Кролиководство как бизнес Rabbit breeding business

Technologie der Kaninchenzucht, Kaninchenschutz

Technologie der Kaninchenzucht, Kaninchenschutz

Technologie der Kaninchenzucht, Kaninchenschutz

Technologie der Öko-Kanninchenzucht basiert sich auf die natürliche Kaninchenzucht im Freiland und in den Sonderaufbauten, die Schutz für Tiere mindestens in den 15 Hauptfragen bezüglich Bildung, Pflege und Erziehung der Tierimmunitäten.

In dieser Verfahrensweise schenkt man die besondere Aufmerksamkeit den physiologischen Bedürfnissen dem Tierverhalten. Eine wichtige Rolle spielen neue Entdeckungen der Funktion des Verdauungstraktes des Tieres und der physiologischen Kaninchenbedürfnisse.

Viele problematische Fragen können durch die Verwendung der Technologie von Öko-Kanninchenzucht gelöst werden. Die Sonderaufbauten «Rabbitax» haben folgende wichtigen Kaninchenschutzstufen vor bestehenden Probleme: Technologie der Kaninchenzucht, Kaninchenschutz
1. Die blinde Rückseite des Aubaues gilt als Schutz vor kalten Winden. Dieses Teil des Aufbaues wird auf die vorherrschende Windrose im Gegend platziert, wo es mehr oder wenig dauerhafte Winde gibt.
2. Bunker der Exkremente sammelt die Fäkalien in einem Ort, was die Pflege und Reinigung erleichtert, die Arbeitskosten sehr reduziert und auch die Kanninchen vor Zugluft, Nage- und Raubtiere schützt.
3. In den Aufbauten wurde trapezförmiger Sonderhartholzboden verwendet, der in Scheiben geschnitten ist, der die Füße der Kaninchen vor Verletzungen schützt und einfache unverzügliche Entfernung von tierischen Exkrementen fördert. Hartholzboden hat eine schlechte Wärmeleitfähigkeit, so ist er für die Kaninchenhaltung im Winter aufnehmbar, weil er die Urogenitalsystem und andere Organe des Tieres vor Erkältung schützt.
4. Mischfutterkiste ermöglicht den Selbstzug und dauernde Futterlieferung, nützt für die Lungen schädlichen Stäube aus, schützt den Kanninchenkörper von Stress wegen Futtermangel (es gibt immer Zugang zu Futter).
5. Der gezielte Wetterdurchgang in die Kaninchenwohnräume schützt vor Zugluft und trocknet die Wohnfläche.
6. Wasserversorgung gilt im Sommer als Schutz vor Fortpflanzung der Bakterien und Säuerung, im Winter mit der Heizung als Schutz vor Erkältungen und Schwächung des Immunsystems.
7. Der Dunst von Gestank und schädliche Urinverdampfung, Gerüche aus dem Bunker und aus der Wohnfläche funktioniert dafür, um den wesentlichen Wohnkomfort, die Hygiene des Luftraums, den Lungeschutz und Schutz des Kanninchenkörpers vor Bakterievergiftung mit Fäkalien zu fördern, die als Folge der Abfallprodukte wie Beimischung von Ammoniakgasen, Methan, Schwefelwasserstoff und Kohlendioxid gebildet wird.
8. Die weiße Stockwerke der Kaninchenwohnfläche, die mit Nano-Farbe gefärbt wurde, schützen vor:
a. Sommerhitze, die UV- und Infrarot Strahlen absorbierend;
b. Erhitzung der Kaninchenwohnfläche.
Es gibt eine spezielle Verschachtelung in den nestartigen Lagerstätten mit einer Funktion gegen Zertretung (die Zippe zertritt ihre Kinder nicht) und Heizung, die heilende Muttermilch spart. Der Kaninchenkörper erwärmt sich durch die Muttermilch nicht. Die Gebrauchseigenschaften der Muttermilch verursachen starke Wachstum des Kanninchenorganismus und geben die Möglichkeit, die Kaninchen in großen Mengen zu mästen.
10 Im Allgemeinen bietet die Einlage Lebensbedingungen ohne Stress für Kaninchen.
11. Die Durchdachtheit dieser Einlage minimisiert Bemühen der Kanninchen, bietet Komfort in der Versorgung. Die Versorgung einer Einlage dauert 60 min. pro Woche.
12. Schutz vor Krankheiten. In den Einlagen wurde Schutz gegen Mücken und Fliegen – die Hauptträger von Viren und Krankheiten – angewendet. Im Trinksystem wurde reines Trinkwasser mit den nötigen Mineralien in Anwengung gebracht. In den Öko-Fermen “Rabbitaks” beobachtet man auch die Eindämmung der neu auftretenden Krankheiten. Im Fall der Virusinvasion ( entsteht bei der schlechten Versorgung, Neglektion der Vorschriften oder Anforderungen von Technik der Bedingungspersonal) tritt das Problem in einer Einlage aus, aber in der anderen passiert es nicht.
13. Schutz der Kanninchengefahrlosigkeit. Die nestartigen Lagerstätte sind nach unten geklappt, um den Effekt der Höhle und Komfort zu schaffen. Der natürliche Instinkt der Hasen ist in der Rechnung getragen. Die Zippe bestimmt immer grundrichtig der zukunftige Platz für Kleinholz.
14. Konstruktionmäßige Wohnbequemlickkeiten: leicht abnehmbare Boden, Futterkasten, nestartigen Lagerstätte, verfügbare Materialien, die veraltete Teile ersetzen können, usw. erleichtern die Versorgung und die Reparatur der Ausrüstung.
15. Schutz der Bauteilen und Komponenten vor Durchfressung.

Top-Managerin
Marina Pinyaylova
+380631909645
e-mail: pinyaylova@mail.ru
skype: marina_pinyaylova

 

Bezugsfertige Geschäftsführung «Öko-Kaninchenzucht»


Technologie der Kaninchenzucht, Kaninchenschutz

 

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *